Assistant Instructor Trainer (AIT)

Der ProRecTec Assistant Instructor Trainer sollte nach dem Kurs in der Lage sein, den Instructor Trainer bei der Tauchlehrerausbildung zu unterstützen und den Instructor Kandidaten so anzuleiten, dass dieser bestens auf das Arbeiten als Tauchlehrer vorbereitet ist und erfolgreich an einer Tauchlehrerprüfung teilnehmen kann.

Der Kandidat lernt die Bewertungssysteme eines ProRecTec IDC und IE anzuwenden.

Mindestalter: 21 Jahre
Vorbrevetierung: 2 Jahre aktiver TL
  • einen ProRecTec IDC als Zuhörer begleitet haben
  • ein Empfehlungsschreiben eines ProRecTec CDs vorweisen
  • Mindestens 250 Tauchgänge vorweisen
  • Mindestens seit 2 Jahren aktiver ProRecTec Tauchlehrer sein
  • Keine bestätigten Qualitätsverstöße in den letzten 24 Monaten haben
  • Keine laufende Qualitätsüberprüfung haben.
  • in den letzten 12 Monaten mindestens 4 ProRecTec EFR Schüler ausgebildet haben.
  • Mindestens 50 ausgebildete Schüler,
    davon nicht mehr als 25 Spezialkurse und 5 Non-Diving Kurse.
    mindestens 2 Divemaster Kurse und 3 Rescue Diver Kurse durchgeführt haben.
    Mindestens 50 % der geforderten Ausbildungen müssen aus ProRecTec Kursen gewesen sein.
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchung  nicht älter als ein Jahr vorweisen
  • Nachweis einer Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung erbringen.
  • Profunde Kenntnisse der Tauchphysik, Tauchmedizin, Tauchausrüstung und Tauchpraxis besitzen

 

Der Assistant Instructor Trainer darf Assistant Instructoren selbstständig ausbilden und zertifizieren, sofern der AIT einem Prorectec Premium Dive Center angehört.